2000 - 2019

Java User Group München

sponsored by

sponsored by 2:team new media GmbH

Home

 

Veranstaltungsort/Zeit:

Zeit: Beginn 19:00 (Einlass i. d. R. ab 18:30)
Ort: Hotel Eden-Wolff, Arnulfstraße 4, 80335 München


Du möchtest einen Vortrag bei JUGM halten?

Wir freuen uns über eine Nachricht an ah@jugm.de von dir.

 

Nächste Meetings:

21.01.2019

Automatic Forex Trading with JForex API, Development of a Breakout Robot

Bernhard Schicht

Robots are commonly used in the financial markets.
Have you ever dreamed creating your own automatic trading algorithm?
This presentation will give you a beginner’s example. We will implement a simple currency pair robot in Java using JForex API.
We will use the successful border breakout technique.
After creation we will test and optimize the robot.

Although this presentation will be more advanced, it is still suitable for beginners.
You will be introduced into the following topics and techniques:

  • Introduction into JForex trading platform
  • Robot structure in Java using JForex API
  • Definition of a breakout trading setup
  • Implementation of the robot and compile it
  • Back testing of our robot
  • Optimization of our robot

We start the robot on a server for fully automated trading, Quick resources guide, pros and cons of algorithmic trading, outlook.
Within 90 min you will get an idea how robot Java programming works on JForex and why this API helps you a lot.
After this little approach you might be able to dare the next step: develop your own simple breakout robot!

28.01.2019

Spring Boot: Endlich verständlich

Marco Behler

Spring Boot kommt in vielen neuen Projekten zum Einsatz, aber die meisten Entwickler sind von der „Magie“ etwas überfordert.

„Wie kann es sein, dass ich ein paar wenige Properties in einer Datei definiere und sofort eine funktionsfähige Datenbankanbindung habe?“

„Eine Dependency hinzugefügt und ohne eine weitere Zeile Code fährt sofort ein Webserver hoch der REST Services ausfliefert?“

„Wie funktioniert das überhaupt mit den ganzen Properties-Dateien? Wie findet Spring Boot diese überhaupt?“

Was passiert da „wirklich“ , hinter dem Vorhang? Und wo ist überhaupt der Unterschied zwischen Spring und Spring Boot?

All das und vieles mehr wird in diesem „Live-Coding“-Vortrag geklärt, wo man direkt an praktischem Code lernt, wie man Spring Boot’s „Magie“ selber nachbauen kann. Und sich im täglichen Arbeitsleben firm fühlen kann, bei der nächsten Debugging-Session, wenn etwas in „Spring Boot“ nicht funktioniert.

 

 
 

nach oben

Wiki der JUGM


News:

Am 12.07.2012 fand mit ca. 40 Teilnehmern das Gründungstreffen der Softwerkskammer München statt. Link siehe unten.


Homepage zum Buch:
www.java-praxis.de


Besuchen Sie auch:

Android Usergroup München

GoogleTechnologyUserGroup München

Groovy,Grails und Griffon Usergroup München

JBoss User Group München

MongoDB Usergroup München

PHP Usergroup München

JUG Augsburg

JUG Deutschland

JUG Stuttgart

Softwerkskammer München

 

 

Allgemein
Termine
Wiki
Mitgliedschaft
Mitglieder
JUGM Job-Börse
Sponsoren
Kontakt
Impressum